Bodenschule / Scheutraining


Trainingstag Bodenschule / Scheutraining

 

Führen – Parkübung – Anhalten – Rückwärtsrichten – Labyrinth – GHP Übungen – Arbeit a. d. Kurzlonge – ständig wechselndes Thema

 

Termin: auf Anfrage!
Alter: ohne Begrenzung, auch für Einsteiger, die Regeln „Sicherheit in der Stallgasse“ sollte der Teilnehmer beherrschen.bodenschule1

Ziel: Der Mensch lernt, mit dem Fluchttier Pferd umzugehen. Damit Situationen die wir alle kennen – Pferde, die auf der Stallgasse gefährlich herumzappeln; Pferde, die durch ihre Körpersprache klar machen, dass sie das Sagen haben und ihre Besitzer das Fürchten lehren.
bodenschule2Im Wesentlichen wird auf Pferdepsychologie aufgebaut. Ziel sind gut erzogene Pferde, die sich aufgrund des konsequenten und klaren Verhaltens der Menschen wohler und sicherer fühlen. Aber auch die Menschen sollen im Umgang mit den Tieren souveräner und entspannter handeln. Bodenarbeit / Scheutraining ist der konsequente Umgang mit dem Pferd. Sie wird durch Übungen und theoretische Einheiten (Pferdepsychologie) vermittelt, die nicht nur klar machen, warum ein Pferd so handelt, sondern auch, was man tut, um unerwünschtes Verhalten zu vermeiden oder abzustellen. Das Verhalten eines Pferdes soll im Voraus erkannt werden, so dass der Umgang mit dem Tier immer dezenter, harmonischer, sicherer und schöner wird.

 

Die Bodenarbeit wird für Fortgeschrittene erweitert mit zirzensischen Lektionen!bodenschule3

 

bodenschule4

 

Anmeldung: Verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich !!

eMail: anne.zimmer@ewetel.net